· 

Entstehung von "PANDEMIC"

Diesen Gemälde habe ich mit Benedikt Neyses in der Corona Pandemie und im vollen Lockdown erstellt.

Wir hatten uns überlegt, dass bei der weltweiten Pandemie so viele Faktoren zusammen kommen die sich zu einem undefinierbaren Einheitsbrei vermischen.

Man kann nur noch schwer zwischen sachlichen, medizinischen, politischen und/oder wirtschaftlichen Informationen und Entscheidungen unterscheiden.

Ein Beispiel hierfür ist die Europäische Union, in der lieber jedes Land seine eigenen Methoden und Regeln umsetzt, statt zusammen gegen das Corona Virus und zum Schutz der Bevölkerung zuarbeiten.

Dieser Mischmasch war nicht nur unnötig kompliziert und nervig für die Menschen sondern sogar oft eher negativ. Vor allem in den jeweiligen Grenzregionen führt es zu vielen Problemen.

 

Wir haben hier zur Darstellung kräftige einzelne bunte Farben zusammen gekippt bis diese sich vermischen. Ein paar gröbere Holzspänne in der Farbe sollten für Struktur sorgen.

Alles gemeinsam haben wir über die Leinwand gekippt und diese dann in alle Richtung gedreht und gekippt bis wir einen Wirbel/Sog dargestellt bekamen.

Wir haben von der Seite mit Sprühdosen gearbeitet um einen Nebel zu erzeugen der sich vor allem an den hervor stehenden Strukturen in der Farbe seitlich niederschlägt.

 

SHOP-Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentare: 0